Die 5 Module BKF

Die 5 Module für BKF-Berufskraftfahrer

Hier werde ich Euch erklären, wie Ihr Euch die 5 Module für BKF zur Weiterbildung zum Berufskraftfahrer (BKF) nach dem BKrFQG / Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz selbst organisieren könnt und müsst.

  • Ihr solltet Euch etwas Zeit nehmen für diese Aktion, denn sie wird Euch weiter bringen und Ihr bekommt Input für die Zukunft im Fahrerjob.
  • Es soll möglichst einfach und unkompliziert vor sich gehen. Die Anmeldung und Teilnahme entspannt angehen.
  • Ihr solltet nicht zu viel Geld ausgeben für diese Kurse. ich möchte Euch dabei zur Seite stehen.

Die 5 Module

Viele Unternehmen, Speditionen und auch Subunternehmer stellen Euch die Möglichkeit, auch freiwillig und ohne Eure Geldbörse zu beanspruchen zu müssen, zur Verfügung und lassen Euch (bei grösseren Betrieben) an regelmässigen Seminaren in der Firma teilnehmen.

Auch werden diese Seminare häufig, für mehr Personen im Team, desto weniger Kosten für den Kurs angeboten. Erkundigt Euch vorher ausführlich darüber.

Die 5 Module

 

Die 5 Module

 

-Modul 1: Eco-Training (Lkw)

Spezifische Verbrauchskurven eines Motors
Abgasanlage
Erzielen des besten Verhältnisses zwischen Geschwindigkeit und Getriebeübersetzung
Trägheit des Fahrzeuges
Optimierung des Kraftstoffverbrauchs durch Anwendung der Kenntniss

 

-Modul 2: Sozialvorschriften für den Güterverkehr

Allgemeine Vorschriften für den Güterverkehr
Die sozialrechtlichen Rahmenbedingungen und deren Vorschriften
Auffrischung der Verkehrsregelkenntnis
Neue Verkehrsvorschriften

 

-Modul 3: Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit
Risiken des Straßenverkehrs und Arbeitsunfälle
Fähigkeiten zu richtiger Einschätzung der Lage in Notfällen
Kenntnisse der technischen Merkmale und Funktionsweisen der Sicherheitsausstattung des Fahrzeugs
Hinweise auf praktische Sicherheitsübungen
Kraftübertragung und Bremsmethoden
Kurvenfahren (Unter- bzw. Übersteuern)

 

-Modul 4: Schaltstelle Fahrer: Dienstleister, Imageträger und Profi
Das wirtschaftliche Umfeld des Güterverkehrs
Fahrer als Imageträger des Unternehmens
Kommunikationspartner des Fahrers
Bedeutung qualifizierter Fahrer und angemessene Arbeitsorganisation
Unterschiedliche Rollen des Fahrers
Sensibilisierung für die Bedeutung einer guten körperlichen und geistigen Verfassung. Gesundheitsschäden vorbeugen
Kriminalität und der Schleusung illegaler Einwanderer entgegenwirken

 

-Modul 5: Ladungssicherung
Umfassende Sensibilisierung für Bedeutung und Risiken der Ladungssicherung
Rechtliche und physikalische Grundlagen
Anforderungen an das Transportmittel
Zurrmittel und weitere hilfreiche Instrumente
Arten der Ladungssicherung mit Ermittlung der nötigen Sicherungskräfte

 

 Hier im Kreis Münster ist u.a. anzubieten:

Hier erfährst mehr über die Module

VM-Verkehrsinstitut Münster

 muenster-1

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen